Meldung: Jetzt auch noch Flash Update

Java_logoNachdem es in den vergangenen Wochen heiß her ging an der Update-Front reihen sich neben Oracle und jetzt auch Microsoft, die aktuell gleich eine zweistellige Anzahl kritischer Updates veröffentlichen, auch noch die Adobe Produkte der Flash Player Reihe ein.

Unter anderem der Rüstungskonzern Lockheed Martin meldete äußerst kritische Bugs im Flash Player, die über in Word Dokumente eingebetteten schädlichen Code Angriffe erlauben. Aufgrund der zunächst betroffenen Unternehmen liegt der Verdacht eines gezielten Industriespionage-Angriffs nahe.

Ja, wir sind längst über die “spielerischen” Attacken von Hackern und Sicherheitsexperten erhaben, heute geht es bei Schadsoftware darum, Geld zu machen.

Wir empfehlen auch in diesem Fall die dringende Aktualisierung des Flash Players über die Hersteller-Webseite www.adobe.com auf allen Geräten. Denn betroffen sind neben Windows Rechnern und Macs vor allem auch Android Phones.

patrick.ruppelt

0 Comments

No comments!

There are no comments yet, but you can be first to comment this article.

Leave reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.